MoE Digital Spezial

Der Mann ohne Eigenschaften.

Clarisse und Ulrich: Eigenschaftslosigkeit trifft Frau

„Ich habe zu Walter gesagt: töte ihn!“ – mit diesem Cliffhanger endete der erste Auftritt von Clarisse in der Theaterserie „Der Mann ohne Eigenschaften“ nach Robert Musils Opus Magnum. In der zweiten Folge des kleinen Clarisse-Handlungsbogens – die auch ohne Vorkenntnisse verständlich ist – besucht Clarisse nun Ulrich, den titelgebenden „Mann ohne Eigenschaften“. In dieser Begegnung geht es unter anderem um die Befreiung des Mörders Moosbrugger aus dem Gefängnis, die Idee eines „Nietzsche-Jahres“ als Ausdruck des wahren Patriotismus und die Frage, wer mit wem ein Kind kriegen sollte. Und wieder stellt sich die Frage: ist Clarisse nun verrückt? Oder liegt in ihrer Sicht auf den gegenwärtigen Zustand, „der nur aus Rissen besteht, durch die man hinaussteigen müsse“ die wahre „Clar“-Sicht auf die Welt?

 

 

Diese Folge wird als Livestream aus dem Theater Ensemble Würzburg auf YouTube übertragen.

Bitte melden Sie sich (kostenlos) unter info@regiealsfaktor.de an. Sie erhalten sodann die Zugangsdaten sowie weitere Informationen.

Mit: Annika Semmler

Regie: Valerie Kiendl und Dominik Frank